Mit einer gesunden Stimme aus der Corona-Zeit

Stimm Corona

Die Corona-Pandemie hat gerade für Menschen in Sprechberufen eine ungewohnte Zeit der Stimmschonung mit sich gebracht. Damit jetzt der Start für Sie gut gelingt, haben wir hier einige Tipps gesammelt und für Sie zusammen gefasst.

Ihre Stimme braucht Training

Im Alltag fällt uns das so nicht auf. Doch Ihre Stimme braucht Training. Bei gesundem Stimmgebrauch ist das Sprechen und Singen am Tage schon ein ausreichendes Training. Durch die alltägliche Belastung findet eine ausreichende Versorgung der Muskulatur Ihrer Stimmlippen statt. Deshalb benötigen auch nur wenige Menschen mit Sprechberufen jemals Stimmtraining.

Anders ist das nach längeren Pausen oder Erkrankungen. Wenn die Stimme lange geschont wurde, verliert die Muskulatur ihre natürliche Spannung. Dadurch kann das Klangvolumen abnehmen und mit ihm die stimmliche Belastbarkeit. Frühzeitige Stimmermüdung, Überlastung der Stimme und frühzeitige Heiserkeit können die Folge sein.

Damit Sie mit einer gesunden Stimme ins Berufsleben starten können, haben wir hier ein paar Tipps für Sie.

Warm-up vor dem Stimmgebrauch

Lockerung der Stimme

Stimmklang gelingt immer ohne Anstrengung. Lockern Sie daher Ihre Stimme durch Summ-Übungen. Das entspannte Summen von Liedern oder Melodien lockert Ihre Stimmmuskulatur. Steigern können Sie diese Lockerung durch leichtes Klopfen auf dem Brustbein.

Diese Übung ist auch als Partnerübung geeignet. Lassen Sie sich hierbei entspannt über die Wirbelsäule klopfen, während Sie summen. (Diese Übung darf, kann und soll Spass machen)

Gesundes Belasten der Stimme

Für ein sicheres Stimmtraining empfielt sich immer die fachliche Anleitung. Wenn diese jedoch fehlt, können wir Ihnen das Training mit „Lax Vox (TM)“ empfehlen. Die einfachen Übungen und der geringe Materialaufwand haben schon zahlreiche Patienten in unseren Praxen überzeugt.

Einen Link zum Material finden Sie hier: https://shop.laxvox.de/de/

Eine Anleitung finden Sie in diesem Video:

Regelmäßige Übung

Ist der Wiedereintritt in den Sprechberuf absehbar, sollten Sie diese Übungen regelmäßig durchführen. Wir empfehlen die Übung in entspannter Atmosphäre und ohne jeden Leistungsdruck. Ihre Stimme möchte ohne Druck klingen und Ihnen dennoch voll zur Verfügung stehen.

Cool-down nach der Stimmbelastung

Wenn Sie die ersten stimmlichen Belastungen absolviert haben, empfehlen wir als Cool-down für die Stimme die gleichen Übungen in derselben Reihenfolge zu wiederholen. So verbessern Sie Ihre Chancen, mit vollem Klang aus der Corona-Zeit zu starten.

Viel Erfolg

Wir wünschen Ihnen für den Start ins Berufsleben nach der unfreiwilligen Pause viel Erfolg und beste Gesundheit.

Sollten Sie Fragen zu unseren Beiträgen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Team von Voca-Vital Logopädie Oligschlaeger

https://voca-vital.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.