Laryngektomie neuss

Laryngektomie Wuppertal

Laryngektomie

Ihr Weg zurück zur Stimme nach einer Kehlkopf-OP

Die teilweise oder vollständige Entfernung des Kehlkopfes geht mit dem Verlust der Stimme einher. Doch es gibt Möglichkeiten dennoch sprechen zu können. Als mobiler Therapie-Dienst stehen wir Ihnen gerne bei dieser Herausforderung zur Verfügung und beraten und behandeln Sie auch gerne im Rahmen eines Hausbesuchs.

Befund

In der logopädischen Befunderhebung werden zunächst alle Informationen über die bisherigen Behandlungen wie OP, Chemotherapie, Bestrahlung und Hilfsmittelversorgung gesammelt.

Auf dieser Basis wird dann die Behandlung geplant. Hierbei ist es unser Anliegen, die persönlichen Wünsche des Patienten in besonderer Weise zu berücksichtigen.

Da es sehr unterschiedliche Möglichkeiten gibt, nach einer Kehlkopf-OP wieder zur Stimme und damit zur Kommunikation zu kommen, bemühen wir uns gerade zu Beginn der Therapie darum, den für den Patienten passenden Weg zu finden.

Therapie

Die Stimmtherapie, die als Übungstherapie angelegt ist, erfolgt grundsätzlich bei Ihnen daheim. So ist es uns möglich, neben den Übungen zur stimmlichen Rehabilitation, auch die Handhabung Ihrer Hilfsmittel und das Absaugen der Kanüle mit Ihnen zu üben.

Hierbei ist es unser Ziel, dass Sie möglichst selbständig im Umgang mit diesen neuen Dingen werden. Gerne beziehen wir auch Ihre Angehörigen und die Pflegenden in die Anleitung mit ein. So erhalten Sie von Beginn an die Unterstützung, die Sie benötigen.

Beratung

Jeder Patient hat nach einer Kehlkopf-OP individuelle Voraussetzungen für eine Hilfsmittelversorgung. Deshalb ist es uns ein großes Anliegen, Sie und Ihre Angehörigen und Pflegenden individuell zu beraten und bei der Versorgung zu begleiten. Anbietern von Hilfsmitteln stehen wir grundsätzlich neutral gegenüber, denn die optimale Versorgung unserer Patienten ist unser Ziel.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot haben, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie.